Was ist die Funktion des natürlichen Tränenfilms?

Normalerweise schützt die Tränenflüssigkeit das gesunde Auge vor schädlichen Einflüssen und führt der Hornhaut notwendige Nährstoffe zu, um eine gute Sehfähigkeit zu gewährleisten. Aufgrund der komplexen Zusammensetzung wirkt der Tränenfilm auch entzündungshemmend und antimikrobiell. Er versorgt zudem das Auge mit Vitaminen und Wachstumsfaktoren für die Zellerneuerung. Der Tränenfilm enthält darüber hinaus auch Komponenten, die eine Wundheilung fördern.

Fehlt dieser Tränenfluss oder ist dieser gestört, treten Beschwerden wie Druckgefühl, Brennen oder ein Fremdkörpergefühl bis hin zu Schmerzen im Auge auf.

Wie unterscheiden sich ASAT von künstlichen Tränenersatzmittel (TEM)?

Das menschliche Serum ist von seinen Inhaltstoffen dem natürlichen Tränenfilm sehr ähnlich und zeigt daher auch vergleichbare Eigenschaften wie die Tränenflüssigkeit. Das Serum enthält Komponenten wie z.B.: den epidermalen Wachstumsfaktor (EGF), Fibronektin, Vitamin A oder den Nervenwachstumsfaktor (NGF). Diese sind auch Bestandteile der natürlichen Tränenflüssigkeit.

Im Serum sind einige dieser Faktoren in höheren Konzentrationen vorhanden als im natürlichen Tränenfilm. Daher werden autologe Serumaugentropfen mit isotonischer Kochsalzlösung verdünnt, um den Eigenschaften des natürlichen Tränenfilms besser zu entsprechen. In der Fachliteratur wird ein Serumgehalt von 20-30% für die Augentropfen als optimal beschrieben. Daher bietet FBM-PHARMA die ASAT mit 25% Serumgehalt an.

Künstlichen Tränenersatzmitteln (TEM) hingegen fehlen alle oben erwähnten Inhaltstoffe eines natürlichen Tränenfilms. Sie bestehen hauptsächlich aus Wasser, Salzen und häufig einem Zusatzstoff, der das schnelle Verdunsten der TEMs verhindert. Künstliche Tränenersatzmittel benetzen die Hornhaut, wodurch sie ein Austrocknen verhindern und verschaffen dadurch lediglich eine zeitweise Besserung.

Wann werden ASAT eingesetzt?

Die autologen Serumaugentropfen kommen häufig dann zum Einsatz, wenn künstliche Tränenersatzmittel nicht mehr ausreichend helfen.

ASAT werden unter anderem bei schweren Formen von „trockenen Augen“ (Keratokonjunktivitis Sicca) und auch beim Sjögren-Syndrom, einer Autoimmunerkrankung, eingesetzt. Serumaugentropfen versorgen die Hornhaut mit notwendigen Nährstoffen und wirken auch entzündungshemmend, was zu einer deutlichen Linderung der Beschwerden beitragen kann.

Bei einer Beschädigung der Hornhaut, z.B. nach einer Verletzung oder einem operativen Eingriff, muss sich die Hornhaut regenerieren können. In Ihrem körpereigenen Serum sind Substanzen enthalten, welche die Wundheilung fördern. Daher können auch hier die Serumaugentropfen sicher und wirksam helfen. Viele wissenschaftliche Veröffentlichungen haben bereits gezeigt, dass sich die Hornhaut durch eine Benetzung mit Serum besser und schneller erholen kann.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, ob Sie eventuell von einer Therapie mit ASAT profitieren würden.

Gibt es Nebenwirkungen bei der Anwendung von ASAT?

Nebenwirkungen bei der Anwendung von ASAT sind äußerst selten, da es sich um ein Arzneimittel handelt, dass aus körpereigenem Material (Serum) hergestellt wird. Allergische Reaktionen sind ebenfalls nicht zu erwarten, da die ASAT von FBM-PHARMA keine allergieauslösenden Zusätze oder Konservierungsstoffe enthalten.

Wie lange kann ich ASAT anwenden?

Aufgrund der sehr guten Verträglichkeit der ASAT sind diese für eine Langzeittherapie geeignet.

Erstattet meine Krankenkasse die Kosten für Serumaugentropfen?

Mittlerweile erstatten viele Krankenkassen autologe Serumaugentropfen. Allerdings stellen Serumaugentropfen noch keine Regelleistung aller Krankenkassen dar.

Daher empfehlen wir vor der Beauftragung zur Herstellung der ASAT bei FBM-PHARMA einen Antrag auf Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkasse zu stellen.

Selbstzahler können die Kosten für die Serumaugentropfen zumindest steuerlich als außergewöhnliche Belastung absetzen.

Wie bekomme ich ASAT?

FBM-PHARMA schickt Ihnen zunächst einen Kostenvoranschlag zu, den Sie bei Ihrer Krankenkasse einreichen können. Nach Bescheid der Krankenkasse stellt Ihnen Ihr Augenarzt das Rezept für die Serumaugentropfen aus.

Wir unterstützen Sie gerne auch bei allen anderen organisatorischen Abläufen - von der Bestellung bis hin zur Auslieferung Ihrer Serumaugentropfen.

  • In einem Blutentnahmezentrum in Ihrer Nähe werden Ihnen 200 ml bis 500 ml Blut entnommen.
  • Wir stellen hieraus Ihre sterilen Serumaugentropfen her und füllen diese in anwenderfreundliche Augentropfer ab.
  • Die Herstellung Ihrer individuellen ASAT von der Anlieferung Ihres Serums bei FBM-PHARMA bis zur Lieferung an Ihre Wunschapotheke dauert ca. 4-6 Wochen, inklusive aller Qualitäts- und Sterilitätstestungen.
  • Sie benennen uns Ihre Hausapotheke und können Ihre fertigen Serumaugentropfen dort zu einem zuvor vereinbarten Wunschtermin abholen.