Autologe Serumaugentropfen:

Eine bewährte und natürliche Therapie zur Behandlung von Augenerkrankungen

Autologe Serumaugentropfen (ASAT)

Autologe Serumaugentropfen (ASAT) haben sich bereits seit vielen Jahren als eine sichere und hilfreiche Therapie bewährt. Sie bieten sich insbesondere bei der Behandlung von verschiedenen Formen des trockenen Auges an und unterstützen bei der Wundheilung am Auge.

Das Fachwort „autolog“ bedeutet „körpereigen“. Das heißt, dass Ihr körpereigenes Blut die Basis für Ihre individuellen Serumaugentropfen ist. Blut besteht aus festen Bestandteilen (z.B. weiße und rote Blutkörperchen) und einem flüssigem Anteil, dem Serum. Aus diesem Serum werden Ihre persönlichen Augentropfen hergestellt.

ASAT sind verschreibungspflichtig und werden nach den Bestimmungen des deutschen Arzneimittelrechts hergestellt.

Viele Patienten mit schweren Augenerkrankungen wie z.B. Keratokonjunktivitis sicca oder Sjögren-Syndrom profitieren von einer Therapie mit autologen Serumaugentropfen (ASAT), daher empfiehlt die ärztliche Leitlinie vom BVA1 und DOG2 die ASAT als wirksame Therapie auch in Kombination oder parallel zu anderen Augenmedikamenten.

1BVA: Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V.  / 2DOG: Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.

 

Zur Gewinnung des autologen Serums arbeitet die FBM-PHARMA mit Entnahmezentren zusammen. Dies ist derzeit im Raum Bochum realisiert. Die FBM-PHARMA GmbH etabliert kontinuierlich weitere Kooperationspartner, um auch an weiteren Standorten eine Entnahme anbieten zu können.

Bei medizinischen Fragen ist selbstverständlich Ihr behandelnder Arzt Ihr Ansprechpartner. Antworten auf allgemeine Fragen finden Sie in der FAQ.

Für alle anderen Fragen zum Ablauf, wie bspw. Kostenvoranschlag für Ihre Krankenkasse, Herstellung und Auslieferung der ASAT an Ihre Wunschapotheke, können Sie sich gerne an unser Service-Team wenden, telefonisch unter 0621-669300 oder per E-Mail an info@fbm-pharma.de.